STARTUP SAFARI 4.0 – Auf „Du und Du“ mit spannenden Mannheimer Startups

So war die digitale Startup Tour des Mannheim Forums

Die Startup Safari im Rahmen des Mannheim Forum ist fast schon Tradition. Als digitale Ausgabe war sie dieses Jahr bereits zum 4. Mal fester Bestandteil des Programms. In kleiner Runde und lockerer Atmosphäre präsentierten sich drei Startups aus dem Mannheimer Ökosystem mit ihren ganz individuellen und spannenden Gründungsgeschichten.

Was ursprünglich als Bustour mit Zwischenstopps in Mannheims Startup Zentren begonnen hat, musste auch in diesem Jahr wieder digital stattfinden. Marc Zimmer, Zentrumsleiter des MAFINEX, eröffnete die Veranstaltung und präsentierte die vielseitigen Angebote des Gründungsstandorts Mannheim. Benito Campos, Co-Founder von Visual Abstract bekräftigte dies als erster Redner dann auch direkt und lobte die aus seiner Sicht „einzigartigen Voraussetzungen des Standortes“ aus der Gründungsperspektive.

Benito Campus, Co-Founder von Visual Abstract
Benito Campus, Co-Founder von Visual Abstract

Gemeinsam mit seinen Co-Foundern Saribek Karapetyan und Gaurav Sinha, die er während seines Studiums an der Mannheim Business School kennenlernte, gründete der promovierte Neurochirurg das Unternehmen 2019 mit einer klaren Vision: Forscher*innen dabei zu helfen relevante Forschungsartikel schneller und einfacher zu lesen und die Sichtbarkeit von Publikationen im Internet zu erhöhen. Mithilfe von sogenannten „Visual Abstracts“, also grafischen Zusammenfassungen der Forschungsergebnisse soll die Kommunikation in der Forschung verbessert und die Verarbeitung von Ergebnissen effizienter gemacht werden.

Für ihn als Entrepreneur gehe es entscheidend darum den Status Quo zu hinterfragen und Lösungen für relevante Problemstellungen zu erarbeiten. Das sei Teil einer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung eines Entrepreneurs, so Benito.

Als Entrepreneur geht es entscheidend darum, den Status Quo zu hinterfragen und Lösungen für relevante Problemstellungen zu erarbeiten.
Benito Campus, Co-Founder von Visual Abstract

Ähnlich idealistisch geprägt erzählt Jan Bleil, Co-Founder von Green Vision Solutions im Anschluss deren Gründungsgeschichte. Die Idee der eigenen Unternehmensgründung kam seinem Co-Founder Jan Karcher während seiner Abschlussarbeit an der Hochschule Mannheim, in der er sich mit der Klimabilanz des Studierendenwerkes auseinandersetzte. Dabei fiel ihm schnell auf, das klassische Ansätze zur Datenaufnahme in diesem spezifischen Fall nicht zielführend sind und entwickelte ein Modell für Studierendenwerke. Darauf folgten in kürzester Zeit weitere Aufträge und die Gründung des eigenen Startups. In der Zwischenzeit hat das Team eine eigene Plattform für Kennzahlen-gestützten-Klimaschutz entwickelt und das Angebot um z.B. Product Carbon Footprints erweitert, also der CO2 Bilanz für einzelne Produkte.

Jan Bleil, Co-Founder und CTO bei Green Vision Solutions
Jan Bleil, Co-Founder und CTO bei Green Vision Solutions

Die größte Herausforderung für die nächste Zeit ist nun der Aufbau und die Organisation eines Teams, um die Flut von Aufträgen zu bewältigen, so der CTO Jan Bleil. Dabei wünschen wir gutes Gelingen.

Jan Bleil berichtet während der Startup Safari über die eigene Firmengründung.
Jan Bleil berichtet während der Startup Safari über die eigene Firmengründung.

Mit der Aufnahme von Daten, mit besonderem Fokus auf Maschinen- und Prozessdaten, beschäftigt sich auch das Industrial IoT- Startup Cloudrail aus dem MAFINEX. Da etablierte Produktionsstraßen oftmals veraltet sind und nicht über Sensoren und Cloudschnittstellen verfügen, um Daten zu generieren und zu sammeln, haben sie eine ganzheitliche Plug & Play Lösung entwickelt, die Maschinen binnen weniger Stunden digitalisiert und mit der Cloud verbindet, was konventionell mehrere Wochen dauern kann. Daher sind die Begriffe IoT und I4.0 oftmals noch reine Buzzwords innerhalb der Branche, so Philip Weber von Cloudrail. Das soll sich nun ändern. Heute schon hat Cloudrail Partnerschaften mit den größten Cloudanbietern wie Amazon, Google und Microsoft und zählt bereits einige etablierte Großkunde, wie z.B. John Deere und Bechtle.

Philip Weber, Strategic Partner Management bei Cloudrail
Philip Weber, Strategic Partner Management bei Cloudrail

Um das für einige Zuhörende sehr abstrakte Thema greifbarer zu machen, veranschaulichte Philip zum Abschluss mittels eines Versuchsaufbaus das Produkt und demonstrierte die spielerische und schnelle Anbindung von Sensoren sowie die Datenübertragung auf die Plattform.

Ein passender Abschluss für einen inspirierenden und kurzweiligen Austausch. Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr - dann hoffentlich wieder im Bus! Mit dem ein oder anderen Bier. Oder einer Mate…

Fragen zur Startup Safari?

Alle Kontakte