Female Entrepreneurship

In Mannheim lebt die Gründerinnen-Szene.

Ein einzigartiges Netzwerk für Female Entrepreneurs:
mit bester Infrastruktur, Beratung, Förderung, Austausch, Workshops, Events.

decor

Warum Female Entrepreneurship?

Mannheim ist die ideale Stadt für Frauen, die erfolgreich gründen und durchstarten wollen.

In Mannheim gibt es - schon seit 2002 - eine innovative und einzigartige Förderstruktur speziell für Gründerinnen, Unternehmerinnen, Selbstständige und Frauen in der Wirtschaft.

Herzstücke sind das GIG7 als Zentrum der Gründer*innenszene und Women Tech Founders, das Netzwerk für Female Entrepreneurs im Tech-Bereich.

FEMALE COMMUNITY

Female Entrepreneurship ist für uns nicht nur ein Buzzword. In Mannheim existieren gewachsene Strukturen und besondere Förderprogramme, die Female Entrepreneurs beim Starten und Durchstarten unterstützen. Eine lebendige Gründerinnen-Community wartet auf euch!

Trefft sie bei Events, entdeckt wichtige Infos unter News und bleibt up-to-date mit unseren Social Media Kanälen.

Events

Alle Events

News

Alle News

Instagram

Was du forderst ist nicht zu viel. Eine der besten Was du forderst ist nicht zu viel. Eine der besten Realisationen der Selbständigkeit!

... Und immer wieder ein guter Reminder. 😉

#worthit #selbständig #selbstpositionierung #selbstmarketing #founder #empowerment #letstalkaboutmoney #finances #femalefounder #gig7 #startuptip

Was du forderst ist nicht zu viel. Eine der besten Realisationen der Selbständigkeit!

... Und immer wieder ein guter Reminder. 😉

#worthit #selbständig #selbstpositionierung #selbstmarketing #founder #empowerment #letstalkaboutmoney #finances #femalefounder #gig7 #startuptip
...

💰 Zugang zu Kapital ist ein enormer Entscheidun 💰 Zugang zu Kapital ist ein enormer Entscheidungsfaktor bei der Gründung.
Dabei zeigen Studien, dass Gründer bei der Nutzung staatlicher Förderung, Business Angels und VC's klar vor den Gründerinnen liegen. Dies hat verschiedene Gründe - einer sind Unconscious Bias im Auswahlprozess.

💸 Ein Großteil der Investor*innenpositionen sind männlich besetzt - in öffentlichen Förderprogrammen liegt der Frauenanteil in Entscheidungsgremien nach Aussage der Bundesregierung bspw. bei 12-29%. Der Anteil der deutschen Venture Capital Unternehmen, die von Männern geführt werden: 96%. Heißt, es gibt wenige Frauen, die über die Finanzierung von anderen Frauen entscheiden.

💸 Was bewirkt das?
Es werden im Investmentprozess Personen ausgewählt, die den Beurteilenden ähnlich sind - soll heißen "Hans investiert lieber in Hans. Hans kann sich einfach besser mit Hans identifizieren, mit dessen Branche, mit dessen Charakter oder dessen Weltsicht. Hans erscheint ihm sympathisch, vertrauenserweckend und er sieht in ihm das Potenzial, das er sich selbst auch zuschreibt."
Studien belegen diese Benachteiligung, da Gründerinnen und Gründer mit verschiedenen Maßstäben bewertet werden:
❌ jung und vielversprechend vs. jung und unerfahren,
❌ vernünftig vs. nicht ambitioniert
❌ mutig vs. naiv
2013 wurde so bereits gezeigt, dass Gründer 40 Prozent wahrscheinlicher eine Finanzierung erhalten als Gründerinnen – selbst wenn sie dieselben Inhalte präsentieren.

💰 Um das zu ändern ist das aktive Aufdecken von Bias sicherlich ein Part, aber vor allem brauchen wir eine Veränderung des Ungleichgewichts derjenigen, die über Finanzierungen entscheiden - WIR BRAUCHEN MEHR ELISEN!

>> Die Zitate stammen aus dem Interview mit Lena Rübelmann. Könnt ihr hier nochmal komplett nachlesen:
https://next-mannheim.de/gruenderinnen-veraendern-die-wirtschaft/

#femfactfriday #venturecapital #vcs #startupfunding #businessangels #startupfinances #unconsciousbias #genderbias #pitching #femaleentrepreneurship #startupthoughts #startupfacts #gründungsfinanzierung #finanzierung

💰 Zugang zu Kapital ist ein enormer Entscheidungsfaktor bei der Gründung.
Dabei zeigen Studien, dass Gründer bei der Nutzung staatlicher Förderung, Business Angels und VC's klar vor den Gründerinnen liegen. Dies hat verschiedene Gründe - einer sind Unconscious Bias im Auswahlprozess.

💸 Ein Großteil der Investor*innenpositionen sind männlich besetzt - in öffentlichen Förderprogrammen liegt der Frauenanteil in Entscheidungsgremien nach Aussage der Bundesregierung bspw. bei 12-29%. Der Anteil der deutschen Venture Capital Unternehmen, die von Männern geführt werden: 96%. Heißt, es gibt wenige Frauen, die über die Finanzierung von anderen Frauen entscheiden.

💸 Was bewirkt das?
Es werden im Investmentprozess Personen ausgewählt, die den Beurteilenden ähnlich sind - soll heißen "Hans investiert lieber in Hans. Hans kann sich einfach besser mit Hans identifizieren, mit dessen Branche, mit dessen Charakter oder dessen Weltsicht. Hans erscheint ihm sympathisch, vertrauenserweckend und er sieht in ihm das Potenzial, das er sich selbst auch zuschreibt."
Studien belegen diese Benachteiligung, da Gründerinnen und Gründer mit verschiedenen Maßstäben bewertet werden:
❌ jung und vielversprechend vs. jung und unerfahren,
❌ vernünftig vs. nicht ambitioniert
❌ mutig vs. naiv
2013 wurde so bereits gezeigt, dass Gründer 40 Prozent wahrscheinlicher eine Finanzierung erhalten als Gründerinnen – selbst wenn sie dieselben Inhalte präsentieren.

💰 Um das zu ändern ist das aktive Aufdecken von Bias sicherlich ein Part, aber vor allem brauchen wir eine Veränderung des Ungleichgewichts derjenigen, die über Finanzierungen entscheiden - WIR BRAUCHEN MEHR ELISEN!

>> Die Zitate stammen aus dem Interview mit Lena Rübelmann. Könnt ihr hier nochmal komplett nachlesen:
https://next-mannheim.de/gruenderinnen-veraendern-die-wirtschaft/

#femfactfriday #venturecapital #vcs #startupfunding #businessangels #startupfinances #unconsciousbias #genderbias #pitching #femaleentrepreneurship #startupthoughts #startupfacts #gründungsfinanzierung #finanzierung
...

Alle Beiträge

DAS GRÜNDER*INNENZENTRUM

GIG7

Kompetenzzentrum FeMale Business

Ein einzigartiges Haus voller Gründer*innen und kompetenter Unterstützung für Dein Business.
Zum Zentrum

WOMEN TECH FOUNDERS

Connect digital women and organize tech events

Die NEXT MANNHEIM-Initiative vernetzt und fördert Gründer*innen im Tech-Bereich und gibt ihnen ein Plattform zum Austausch und Dazulernen.
Zum Zentrum

WOMEN TECH FOUNDERS

Connect digital women and organize tech events

Die NEXT MANNHEIM-Initiative vernetzt und fördert Gründer*innen im Tech-Bereich und gibt ihnen ein Plattform zum Austausch und Dazulernen.
Zum Projekt

Female Empowerment Workshops

Im Rahmen des NEXT MANNHEIM Workshops-Angebots bieten wir eine besondere Sparte: Female Empowerment. Es gibt wenig Orte, an denen sich Frauen zu Themen, die sie im Geschäftsleben wirklich beschäftigen, austauschen können. Hier habt ihr die Gelegenheit.

Themen wie Führungsstil oder Kommunikation sind tricky – und Austausch ist wichtig! Deshalb lasst euch inspirieren und erweitert eure Kompetenzen durch wichtige Skills fürs Berufsleben.

Kontakt

Lena Rübelmann

Head of FEMALE ENTREPRENEURSHIP

Birka Wolff

Project Management Female Entrepreneurship
Alle Kontakte